Ultrafast Pulse Shaper

femtoJock.jpg

femtoJock

femtoJockD.jpg

femtoJock-D

MIIPS-HD.jpg

MIIPS-HD

MIIPS-Box.jpg

MIIPS-Box

Wir bieten Pulse Shaper an, die auf dem MIIPS Verfahren basieren.

MIIPS (Abkürzung für Multiphoton Intrapulse Interference Phase Scan) bezeichnet ein Verfahren, bei dem die Phase des Laserstrahls kontinuierlich gemessen und durch adaptive Pulsformung korrigiert wird.

Mit den von uns angebotenen Systemen erhält man eine automatisierte Lösung zum Messen und Komprimieren von optischen Pulsen in Echtzeit.

Die von uns angebotenen Pulse Shaper bieten die aktuell höchste verfügbare Auflösung und ermöglichen das Messen und Komprimieren von Laserpulsen in wenigen Sekunden.

Somit ist keine manuelle und zeitaufwändige Optimierung mehr notwendig.

Aaptive Kompression und Messung von ultrakurzen Laserpulsen

Die von uns angebotene Pulsformungs-Technologie eignet sich insbesondere für Laser, die ultrakurze (Femtosekunden-) Pulse erzeugen.

Femtosekundenlaser (10-15 fs) haben wichtige Eigenschaften, die sie für eine Reihe von Anwendungen, wie Schneiden ohne thermische Schädigung und Bilderzeugung durch streuende Medien, wünschenswert machen.

Die Erzeugung dieser ultrakurzen Impulse ist schwierig. Sicherzustellen, dass die Pulse kurz bleiben, bis sie das Ziel erreichen, ist ebenfalls schwierig und erfordert hochtrainierte Laser-Experten.

Die proprietäre Technologie von BSI, der Multiphotonen-Intrapulse-Interferenz-Phasen-Scan (MIIPS®), sorgt für eine automatische Messung und Komprimierung der Impulse, so dass Sie entsprechende Optimierungen mit dem geringst möglichen Aufwand erreichen können.

Die adaptive Pulskompression und -messung erfolgt mit einem Genauigkeits- und Auflösungsniveau, das höher ist als das, was ein Laserexperte unter Verwendung herkömmlicher Optiken erreichen könnte.

In den meisten Einstellungen ermöglicht diese Technologie die Anwendung ultrakurzer Pulse, ohne dass weitere manuelle Feineinstellungen erforderlich sind.

Dies ist einer der schwierigsten und zeitaufwendigsten Aspekte im Umgang mit Femtosekundenlasern.

Die von BSI angebotenen Systeme kombinieren die Konzepte, die in der wissenschaftlichen Literatur [1-5] veröffentlicht wurden, und basieren auf unzählige Stunden entsprechender Forschungs- und Optimierungsaufwände unserer Experten, um eine schlüsselfertige Lösung perfektionieren, die für alle unsere Kunden funktioniert.


Wie funktioniert Multiphoton Intrapuls Interferenz?

Lineare optische Interferenz ist ein wohlverstandener physikalischer Prozess, der z. B. für die Beobachtung von Regenbögen in Seifenblasen verantwortlich ist und den Fleck, an dem ein Laserpointer leuchtet, als "Sparkle" bezeichnet.

Multiphotonen-Intrapulstinterferenz (MII) beruht auf quantenmechanischer Interferenz, im Effekt vergleichbar mit linearer Interferenz. Hierbei handelt es handelt sich jedoch um nichtlineare Prozesse wie Zweiphotonenanregung, Erzeugung der zweiten Harmonischen, Differenzfrequenzmischung und so weiter.

In MII kann man konstruktive oder destruktive Interferenz erhalten, indem man die Phase zwischen den interferierenden Photonen ändert. Das Wort "intrapulse" impliziert, dass die interferierenden Photonen vom selben Puls kommen. In MII steuert man die Interferenz von Photonen mit verschiedenen Frequenzen, die innerhalb des Spektrums des Pulses liegen.

Mit MII kann man geformte Impulse erzeugen, die bestimmte nichtlineare optische Prozesse durch destruktive Interferenz unterdrücken.

Dies ist extrem wichtig für Anwendungen wie Zwei-Photonen-Mikroskopie.

MII wurde an einer Reihe verschiedener Proben nachgewiesen, von Atomen bis zu Kristallen und von isolierten Molekülen bis zu Proteinen in Lösung.

 

Anwenden von Multiphotonen-Intrapulse-Interferenzphasen-Scan

Das Prinzip von MII kann verwendet werden, um spektrale Phasenverzerrungen in ultrakurzen Laserpulsen zu messen. Im Gegensatz zu Pulsen aus Nanosekunden- oder sogar Pikosekunden-Laserquellen werden Femtosekundenimpulse leicht verteilt (zeitlich aufgeweitet), wenn sie sich durch ein anderes Medium als das Vakuum ausbreiten.

Anwendungen, die Femtosekundenlaser erfordern, sind daher auf eine genaue Kompensation der Dispersionseffekte angewiesen.

Die MIIPS-Technologie integriert Pulscharakterisierung und automatische Kompensation. MIIPS eignet sich ideal für industrielle und klinische Anwendungen, bei denen Laser mit identischen Ultrakurz-Pulsen erforderlich sind um höchstmögliche Reproduzierbarkeit zu gewährleisten.